1000 Fragen an mich selbst - #2


Hier kommen die nächsten 20 Fragen der Reihe "1000 Fragen an mich selbst".
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen. Und vielleicht habt ihr ja auch selbst Lust, euch an die Fragen zu wagen.

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?

Es wäre mir manchmal lieber, wenn es mir nicht ganz so wichtig wäre. Aber durch meinen Beruf, in dem ein wichtiger Teil der Arbeit auch die Selbstreflexion ist, kann es mir gar nicht unwichtig sein. Ich benötige auch manchmal das Feedback, wie ich auf Menschen wirke, oder wie mein Handeln auf andere wirkt. Daher ist es mir vor allem beruflich sehr wichtig. Aus diesem Grund versuche ich immer ein wenig, es im privaten von mir zu schieben und da auf die Meinung der anderen zu wenig zu geben.

22. Welche Tageszeit magst du am liebsten?

Das ist recht schwierig. Ich mag eigentlich den Nachmittag am Liebsten. Normalerweise hat man da nach dem Frühdienst Feierabend und kann den Tag noch für sich selbst gestalten. Morgens bin ich meist zu müde und abends bin ich schon wieder müde

23. Kannst du gut kochen?

Ich versuche es, aber die wahrheitsgemäße Antwort lautet eher nein. Ich koche auch nicht unbedingt gern. Aber ich muss hier im Haushalt kochen. Der Freund macht es so gut wie nie. Dafür liebe ich es, wenn wir gemeinsam in der Küche stehen und etwas Schönes zubereiten.

24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?

Ich bin ein Sommerkind und genau das ist auch meine Jahreszeit. Ich liebe es, im Sommer die Sonne zu genießen und die Wärme ist meistens auch meins. Der Frühling gehört aber auch zu meinen Favoriten, vor allem der spätere Teil, in dem es schon deutlich wärmer ist und man sich schon gut in der Sonne aufhalten kann.

25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?

So richtig gar nichts? Das finde ich sehr schwierig. Aktuell beschäftige ich mich ja eher zu Hause. Aber da stricke ich dann, oder lese ein Buch oder versuche Ordnung in unser Chaos zu bringen. Also meistens mache ich schon etwas. Ob es allerdings immer "sinnvolle" Dinge sind, das sei mal dahingestellt ;)

26. Warst du ein glückliches Kind?

Meistens ja. Aber ich habe auch manchmal an mir gezweifelt und mir mein Leben anders gewünscht. Ich hätte gern noch ein Geschwisterchen gehabt. Aber ich denke im Großen und Ganzen haben meine Eltern viel richtig gemacht und mich vernünftig und liebevoll großgezogen. Mit meinem Papa verbinde ich da in der Erinnerung die meiste positive Zeit, da wir viel miteinander erlebt und unternommen haben. Aber auch die vielen gemeinsamen Urlaube mit meinen Eltern waren allesamt toll und glücklich.

27. Kaufst du oft Blumen?

Ich nehme es mir immer wieder vor, es öfter zu tun. Denn ich habe gern frische Blumen um mich herum. Aber ich komme wenig dazu und leider halten Schnittblumen ja auch immer nur kurze Zeit. Das ist mir meistens zu schade.

28. Welchen Traum hast du?

Ich träume von einer glücklichen Familie, die ich haben werde. Kinder, die ich großziehe, die glücklich sind. Mit mir als ihrer Mama.
Und meinen Beruf weiterhin gern zu machen. Allerdings mit weniger Stress als es im Moment der Fall ist - daran wird aber wohl so schnell nichts zu machen sein. Die Politik müsste hier einiges verändern.

29. In wievielen Wohnungen hast du schon gewohnt?

Ich habe mit meinen Eltern in zwei Wohnungen gewohnt. Davon kann ich mich aber nur an unsere letzte erinnern. In der ersten haben wir auch nur bis zu meinem 3. Lebensjahr gelebt. Danach bin ich in meine erste eigene Wohnung gezogen. Und dann habe ich mit dem Freund unsere jetzige Wohnung bezogen - da wohnen wir nun seit fast vier Jahren drin und sind weiterhin sehr glücklich damit.

30. Welches Laster hast du?

Ich würde behaupten, dass ich ohne mein Handy und mein Tablet nicht mehr leben kann. Beides wird mehrmals täglich für längere Zeit in Anspruch genommen.

31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Ich habe als letztes einen Krimi zu Ende gelesen, der in meiner Sammlung der letzte Teil von der Wegner-Reihe war. Psycho hieß er. Und ein wenig Wehmut steckt leider mit drin, weil es eben der allerletzte Teil war, den ich aus der Wegner-Reihe noch zu lesen hatte. Alle anderen haben ich in den letzten Monaten förmlich verschlungen.

32. Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?

Weil ich sie gut finde. Sie steht mir und ist recht pflegeleicht. Mit dem Versuch, sie mir wachsen zu lassen, war ich kläglich gescheitert. Ich kam mit langen Haaren einfach nicht klar. Ständig waren sie im Weg und so recht wusste ich dann nicht, wie ich sie stylen soll. Jetzt also schulterlang und damit wirklich glücklich. Aktuell wieder etwas durchgestuft.

33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?

Ich würde sagen: JA. Leider. Weniger was das Telefonieren anbelangt, als social media.

34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?

Es ist recht ordentlich. Und für mich wirklich ausreichend.

35. In welchen Laden gehst du gern?

Ich kaufe eigentlich recht viel online ein. Aber wenn, dann würde ich sagen ein Buchladen, in dem man so richtig in Ruhe stöbern kann. Oder auch mal Ikea. Da sollte ich nur nicht zu oft reingehen, sonst reicht das angesparte Geld nicht lange ;)

36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Das hängt sehr von der jeweiligen Tagesform, Uhrzeit usw. ab. Aktuell sind es alkoholfreie Getränke. Sonst gern mal ein Diesel oder auch gewisse Cocktails.

37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?

Ja. Ich kann es auch recht schlecht nachvollziehen, dass andere das weniger gut können.

38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?

Mit einem kleinen Laden für Wolle, Bücher und Zubehör. Aber ich habe davon überhaupt keine Ahnung und sehe da auch nur wenig Potential meinerseits. Ich kenne mich nun mal eher mit der Pflege von Menschen aus...

39. Willst du immer gewinnen?

Ich kann auch gut verlieren. Aber wenn das Ziel nicht das Gewinnen ist, welchen Sinn macht es dann, zu Spielen?

40. Gehst du in die Kirche?

Ich schaue mir gern Kirchen von innen an und habe auch wegen einer Freundin schon mehrfach in Gottesdiensten gesessen. Ich bin aber nicht gläubig und kann daher nur wenig damit anfangen.

Na, habt ihr nun auch Lust, die Fragen zu beantworten? Dann los. Und verlinken könnt ihr euch dann bei Pinkepank.

Und hier gehts zu meinem 1. Teil der Fragen. 

Kommentare