Jahresrückblick 2017

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war dein Jahr?
Mein Jahr war rückblickend betrachtet sehr schön :) Ich habe den Heiratsantrag bekommen, wie ich ihn mir gewünscht habe und da er vom besten Mann ist, ist das sowieso das Beste überhaupt! Nun sind wir schwanger und freuen uns auf unser kleines Wunder!
Einen kleinen Punkt Abzug gibt es, wegen nerviger Kollegen, dem Stress auf der Arbeit und weil es nun mal nicht rundherum in allem perfekt war.
Also kommen wir auf 9 Punkte.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Ich würde sagen zuerst zugenommen, bzw. fast gleichbleibend stabil. Dann zu Beginn der Schwangerschaft wie schon geschrieben, eher abgenommen und nun immer noch etwas drunter, aber wieder am zunehmen.

3. Haare länger oder kürzer?
Im Moment sind sie wieder am wachsen. Aber so in der Jahresmitte hatte ich sie auch schon um einiges länger. Aber so ganz lang gefielen sie mir dann doch nicht und ich war genervt. Ungefähr zu Beginn der Schwangerschaft sind sie ein gutes Stück abgekommen.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Ich habe mir dieses Jahr eine neue Brille machen lassen. Musste das gerade mal nachschauen. Aber es war in diesem Jahr. Und demzufolge hat sich auch meine Stärke etwas verschlechtert. Also leicht kurzsichtiger als davor.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Insgesamt haben wir etwas mehr Geld. Denn auch der Liebste hat sich dieses Jahr eine Gehaltserhöhung erkämpft. Das ganze ging schon eine ganze Weile. Umso stolzer kann er nun sein, dass er es geschafft hat. Zumal er ja auch ernsthaft über einen Job-Wechsel nachdachte. Und bei mir wird es jetzt erst einmal etwas weniger die nächsten Monate. Aber im Moment bin ich noch gut dabei.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Gleichbleibend. Aber aktuell befinde ich mich ja im Beschäftigungsverbot und dann bald in Elternzeit ;)

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Es gab ein paar Anschaffungen: eine Nintendo Switch, passende Spiele dazu, ein Edelstahl-Topf-Set, mein Addi Click Set Lace und unsere Lanzerote-Reise. Aber im Vergleich zum Vorjahr dann doch etwas weniger.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?
Leider wieder nichts :(

9. Mehr bewegt oder weniger?
Weiterhin habe ich ordentlich Schritte auf Arbeit geschafft. Durch das jetzige Beschäftigungsverbot muss ich mich immer etwas zur Bewegung zwingen... Also zum Jahresende hin definitiv zu wenig.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Ich war recht viel seit September krank geschrieben. Aber insgesamt keine wirkliche Erkrankung, mehr die Probleme mit der Schwangerschaft.

11. Davon war für dich die Schlimmste?
Keine

12. Der hirnrissigste Plan?
Wohl in krankgeschriebenem Zustand auf das langersehnte Konzert zu gehen. Aber mein Papa hat mir hinterher ordentlich den Kopf gewaschen... Passiert ist zum Glück nichts.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Da gab es zum Glück keine.

14. Die teuerste Anschaffung?
Dazu gehört dann wohl eindeutig die Switch und unsere Lanzerote-Reise (zwar keine Anschaffung, aber eine große Ausgabe)

15. Das leckerste Essen?
Das Abendessen im Hotel auf Lanzerote war echt toll. Da hätte man fast jeden Abend noch mehr essen können.
Sonst habe ich gerade sehr leckere Schockoplätzchen gebacken.

16. Das beeindruckendste Buch?
Nicht ohne meine Tochter - von Betty Mahmoody - ich habe es im Urlaub verschlungen, nachdem ich es von einer Patientin überreicht bekam
Die Bücher der Kriminal-Reihe "Wegner" - allesamt als Ebook verschlungen.

17. Der ergreifendste Film?
Nicht ergreifend, aber schön: "Fuck Ju Göthe"

18. Die beste Serie?
> Die letzte Staffel von "Game of Thrones" haben wir wöchentlich verschlungen und fanden es immer wieder schade, wie schnell sie doch vorbei war.
> "Reign"
> "The Crown"

19. Die beste CD?
Zuletzt hinzugekommen ist das neue Album von Eminem "Revival" - das ist wirklich überraschend gut geworden!
Ansonsten auch sehr gut "Laune der Natur" von den Toten Hosen.
Und einige Sido-Alben und Marteria sind neu in meine Sammlung gezogen und werden rauf und runter gehört.

20. Das schönste Konzert?
Leider auch das einzige - Die Toten Hosen zur "Laune der Natour" in Leipzig :) Ich war so geflasht von dem tollen Abend, den ich mit Baby im Bauch erleben durfte!

21. Die meiste Zeit verbracht mit?
dem Liebsten!
dem kleinen Großen, der nun ein großer Bruder wird
dem Bauchbewohner
und den Kollegen und natürlich auch Patienten

22. Die schönste Zeit verbracht mit?
dem Liebsten und dem kleinen Großen! Und zum Jahresende hin auch mit dem Bauchbewohner, den ich nun endlich auch spüren kann

23. 2017 zum ersten Mal getan?
Schwanger geworden 💕

24. 2017 nach langer Zeit wieder getan?
einen Weihnachtsbaum aufgestellt und geputzt - letztes Jahr hatte ich wegen der Arbeit keine Lust dazu

25. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
1) -
2) meine teilweise sehr unfreundlichen Kollegen - im Moment habe ich nur zu den netten Kollegen Kontakt, die fragen immer mal nach mir und dem Bauchbewohner
3) das Salami-Verbot in der Schwangerschaft und auch ein wenig die Alkohol-Abstinenz...

26. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
der Name des Bauchbewohners - wir befinden uns gerade auf der Zielgeraden, mein Liebling braucht aber noch ein paar Tage Bedenkzeit ;)

27. Das schönste Geschenk, dass ich jemandem gemacht habe?
ein positiver Schwangerschaftstest 💖

28. Das schönste Geschenk, dass mir jemand gemacht hat?
das Soxxbook
die wunderschöne Patchwork-Decke
der Ring an meinem Finger

29. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt?
Eigentlich eher eine Frage: "Willst du meine Frau werden?" - Ja, ich will :)

30. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
"Das ist mein letztes Bier - es hat geklappt" ;)

31. Dein Wort des Jahres?
Schwangerschaft, Verlobung

32. Dein Unwort des Jahres?
da fällt mir auch nach langem Überlegen nicht wirklich etwas ein... das Gedächtnis ist aber auch gerade nicht das Beste

33. Deine Lieblingsblogs des Jahres?
meine Blogroll ist wieder aktualisiert, schaut doch da rechts mal nach ;)

34. Meine letzten Jahresrückblicke in der Übersicht:
Jahresrückblick 2014
Jahresrückblick 2015
Jahresrückblick 2016

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch und wir lesen uns dann in 2018 wieder :) 

Kommentare