Samstag, 5. März 2016

Tagebuchbloggen 03/16

Heute ist der 5. im Monat und an diesem Tag fragt Frau Brüllen regelmäßig nach unserem Tag. Also eine Art Tagebuch-Bloggen. "Was machst du eigentlich den ganzen Tag?"

Heute möchte ich auch einmal daran teilnehmen :) Ich habe nämlich frei und kann über meinen spannenden Samstag zu Hause berichten ;)

Wir haben heute morgen ausgeschlafen bis halb neun und dann sehr schön gefrühstückt. Unser Wochenend-Frühstück besteht dabei meistens aus Brötchen und frischgekochten Eiern. Die kocht der Lieblings-Mann. Denn Eier kochen kann er ;)

Danach haben wir unseren Einkaufszettel geschrieben und sind wie nicht anders zu erwarten - Einkaufen gefahren ;) Unser wöchentlicher Großeinkauf stand an, denn wir fahren nur einmal in der Woche. Außer, wir haben Kleinigkeiten vergessen. Die gibts dann in unserem Rewe gleich in der Nähe.

Nach dem Einkäufe verräumen haben wir noch unseren Müll gemeinsam runtergebracht und als wir wieder ins Haus wollten, sahen wir unseren Nachbarn ganz unten aus dem Fenster schauen. Da dieser einige Zeit im Krankenhaus war, hatten wir ein kurzes Gespräch über seine und die Gesundheit seiner Frau gehabt. War nötig, wir haben uns etwas länger nicht gesehen. Und er ist immer so nett, unsere Pakete anzunehmen, wenn wir nicht da sind. Obwohl er selber schwer krank ist und seine Frau bis vor kurzem nur im Bett liegen konnte.

Gegen 14 Uhr reinigten wir unsere Couch und nahmen sie auseinander. Denn am Donnerstag hatte sich innerhalb einer halben Stunde für meine alte rote Ikea-Couch (2-Sitzer + Recamiere, Ektorp) ein Käufer gefunden. Dieser wollte heute kommen und die Couch abholen. Wir hatten sie kaum auseinander genommen und im Kinderzimmer und Flur verteilt, da klingelte es auch schon. Eine halbe Stunde vor vereinbarter Zeit zwar, aber wenigstens waren wir sie so schnell los ;) Es ist schon ein wenig seltsam. Immerhin hat sie mir 3 Jahre gute Dienste geleistet und es war meine erste eigene... Aber sie war in dieser doch kurzen Zeit auch schon sehr mitgenommen und die Polster auch sehr durchgesessen. Sodass wir uns für den Kauf einer neuen entschieden haben. Die neue kommt am Donnerstag :) Wie ich mich darauf freue!

Danach war eine dringende Reinigung an der ehemaligen Stelle des Sofas nötig. Man konnte zwar ein wenig darunter saugen, aber ganz drunter kommt man nun mal nicht. Und auch die Leiste dahinter hatte so einige Staubflusen zu bieten ;)

so sah das ganze vor dem Auseinandernehmen aus

und auch hier steht unsere schöne Couch noch ;)

nu ist sie weg - und hier ist gaaaaaaanz viel Platz!
Schon sehr seltsam. So ohne Couch. Wir haben da jetzt unsere Balkon-Stühle stehen. Davon gibt es allerdings noch kein Foto...
Bequem ist etwas anderes. Aber bis Donnerstag werden wir das durchhalten (müssen)...

Ich habe es mir dann ein wenig im Stuhl gemütlich gemacht und meine Steuererklärung fertig gestellt. Allerdings bin ich ein wenig im Rückstand. Das war erst die für 2014. Nachdem ich kurz vor Ende 2015 immerhin noch die für 2013 abgegeben habe. Meine erste überhaupt. Und weil ich immer dachte, da kommt eh nicht viel raus, habe ich es gelassen... Tja. Das war ein Fehler. Kam ein schönes Sümmchen bei raus. Und nun werde ich das regelmäßig machen. Da ich aber seit Juni kaum noch Fahrtweg habe, wird es danach wohl deutlich geringer ausfallen. Aber zwei Jahre lang kann man ja auch schon was Gutes rausholen.

Jetzt sitze ich - ebenfalls im Stuhl - mit meinem Lappi am Tisch und schaue nebenbei "Paarduell XXL". Der Lieblings-Mann spielt an seinem Rechner.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen