Dienstag, 5. August 2014

Erfolgreicher Umzug

Ja, mein Umzug war erfolgreich. Und ist nun mittlerweile auch fast schon wieder einen - 1 - Monat her! Krass... Wie die Zeit vergeht.

Es war gut, dass wir das Umzugsunternehmen hatten. Sie mussten mit Transporter und LKW zwei mal fahren. Die zweite Tour war dann zwar nicht voll, aber immerhin... Zeitlich hatten die Helfer mit einem Ende von ca. 13 Uhr gerechnet. Wirklich fertig waren sie dann aber erst 16.30... Und angefangen haben sie um 8. ACHT! Stunden Umzug! Hätten wir das alles selber machen müssen, wären wir vermutlich nie fertig geworden.
Ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung für das Umzugsunternehmen.
Bis auf ein paar kleine Schmarren an den Möbeln ist zum Glück auch nichts passiert. Alles war gut gesichert und organisiert.

Und als dann die ganzen Möbel in der neuen Wohnung standen, war ich beinahe sprachlos... So viel Kram und Zeugs... Ich hatte so viele Umzugskartons und wir hatten kaum noch Stellplatz übrig... Das Kinderzimmer sollte erstmal frei bleiben, damit mein Papa und ich danach dann die Küchenplatten zurecht sägen und alles zusammen bauen konnten. Diesen Platz haben wir auch gebraucht. Leider hat das den restlichen Platz sehr dezimiert.
Einen Tag nach meinem Umzug kamen dann auch noch die restlichen Möbel von Ikea. Diese konnten wir dann auch gleich danach verbauen, sodass wir nun zwei wunderschöne neue Kleiderschränke haben! Und neue Nachtschränke. Meine alten stehen nun in der Nische im Flur. Denn hier hat mein Papa echt was tolles gezaubert: einen Wandschrank aus neuen Teilen und meinen zwei alten Nachtschränken. Leider ist in dieser Nische auch der Sicherungskasten verbaut, so dass wir da nichts zubauen konnten, sondern eben eine schöne Lösung als Schrank brauchten.
Ich vermisse aber jetzt schon den Wandschrank in der Küche. Denn den hatte ich vorher und habe ihn durchaus sehr gut zu nutzen gewusst... Vorallem für Lebensmittelvorräte machte sich dieser Schrank besonders gut. Aber das habe ich ja nun nicht mehr...

Zwei Wochen nach meinem Umzug konnten dann auch die Sachen meines Freundes umziehen. Und am gleichen Abend haben wir unsere erste Nacht in unserer ersten gemeinsamen Wohnung verbracht :)
Das klingt so toll - gemeinsame Wohnung :)

Es fehlen jetzt immer noch Kleinigkeiten und wir konnten leider auch noch nicht alles verstauen... Aber heute haben wir unseren Esstisch aufgebaut und brauchen jetzt nur noch schöne Esstisch-Stühle. Vielleicht schaffen wir das morgen nach der Arbeit- auf die Suche zu gehen... Mal schauen.

Wir fühlen uns auf jeden Fall jetzt schon total wohl, aber es ist doch schon noch einiges zu tun, bis wir so richtig FERTIG sind...

Das war jetzt mal ein kleines Update unseres Umzuges :)

Bis bald, eure Hüpfeflo

PS: Das Bettproblem des kleinen Großen hat sich im übrigen fast von selbst gelöst. Denn der Kleine wollte wirklich das "alte" Hochbett mitnehmen. Und so brauchten wir auch da kein neues zu kaufen. Geschlafen hat er allerdings bisher noch nicht hier. Mal sehen, wann es das erste Mal so weit sein wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen