Freitag, 18. April 2014

Schöne Ostern und ich mal wieder ;)

Zur Zeit hört bzw. liest man mal wieder wenig von mir... Das liegt vor allem an der sehr sehr stressigen Arbeit... Normalerweise gehe ich in einem Krankenhaus bis zu 12 Tage durch und bin längst nicht so fertig wie in der Reha nach 7 Tagen... Aber letzte Woche war ich eigentlich nach 5 Tagen schon vollends fertig und freute mich tierisch auf mein Wochenende... Doch am Freitag im Frühdienst kam dann die Frage, ob ich nicht doch noch am Wochenende zwei Frühdienste übernehmen könnte, denn eine Kollegin war ausgefallen...
Ich sagte, dass ich das machen würde, aber dann bitte nur mit Montag und Dienstag frei. Und was bekam ich dann zu hören?! Richtig, ich könnte doch auch 8 oder 9 Tage durchgehen... Das war echt die Höhe... Und das kam ausgerechnet von einem Kollegen, der einen traumhaften Dienstplan hat, denn er hat meistens in der Woche ein oder sogar zwei zusammenhängende Tage frei und auch insgesamt sehr wenig zusammenhängende Dienste... Das fand ich sehr hart von ihm. Und ich war den Freitag schon echt fertig. Ich habe die Nächte ganz schlecht geschlafen und an dem Donnerstag habe ich leider meine erste Leiche gefunden... Das war ganz seltsam... Im Krankenhaus wusste man vorher meistens, dass es einem Patienten schlecht geht und konnte somit gefasst und gesammelt in ein Zimmer hereingehen. Aber hier traf es mich völlig unvorbereitet. Dem Patienten ging es vorher gut und in der Nacht geht der Nachtdienst nur in die Zimmer, in denen kontrolliert werden muss...
Ich war dann den ganzen Tag sehr überdreht und eigentlich auch völlig fertig mit allem... Es war nicht der Tod an sich, sondern eben die Tatsache, dass ich die Person gefunden habe.

Meine "Bedingung" wurde leider auch nicht erfüllt. Ich bekam nur Montag frei. Und durfte dann am Dienstag gleich wieder arbeiten gehen... Der gestrige Tag war dann echt die Hölle. Einfach nur Stress pur. Und somit bin ich jetzt echt froh, dass ich über Ostern frei haben darf. Mal vier Tage am Stück ausspannen und erholen. Das habe ich echt bitter nötig!

Vor allem, nachdem ich Ende März auch noch beim Treppen nach unten laufen auf meinem Popo gelandet bin und mir eine übelste Steißbeinprellung zugezogen habe... Das war echt heftig. Nach einer Woche wurden die Schmerzen dann immer heftiger und ich dachte sogar, dass ich mir doch etwas gebrochen habe... So dass ich einen Abend nach dem Spätdienst dann auch noch in die Notaufnahme gegangen bin... Dort war natürlich der erste Satz des Arztes "Und da kommen sie am Freitagabend?!" Aber das war mir klar, mit dieser Frage hatte ich gerechnet... Aber ich weiß schon, warum ich genau um diese Zeit gegangen bin: Die nichtvorhandene Wartezeit... Mein Vorteil war ja, dass ich die Notaufnahme kannte, nur den diensthabenden Arzt leider nicht... Es war glücklicherweise nichts gebrochen und ich konnte mit einem Rezept für Schmerzmittel wieder nach Hause gehen. Die Schmerzmittel haben auch geholfen... Und die brauchte ich wirklich. Ich konnte nicht mehr sitzen, nicht mehr laufen, kaum noch stehen und liegen war auch bescheiden... Aber jetzt wird es langsam besser und ich kann mich schon wieder recht normal bewegen. Schönes Gefühl ;)

Wünsche euch allen schöne Ostern!

PS: In unsere Wohnung werden wir dann wohl zum 1. August einziehen können und vorher haben wir noch die Gelegenheit alles schön zu machen :) Wir freuen uns schon tierisch drauf :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen