Dienstag, 26. Februar 2013

Zeit zum Genießen

Ich hatte am Freitag meinen letzten Arbeitstag hier in der Klinik... Und dabei dachte ich noch bis der Dienst begann, es wäre der drittletzte. Denn laut meinem Plan wäre ich dann heute und gestern auch noch im Spätdienst gewesen. Aber scheinbar konnte meine Chefin diese Dienste doch noch wegtauschen, obwohl sie mir bei unserem Gespräch wenig Hoffnung gemacht hatte. Und somit genieße ich gerade 4 Tage Urlaub am Stück :)

Und die genieße ich ab jetzt auch nicht mehr allein. Denn ich bin gerade sehr glücklich verliebt :)
Vielleicht fragt ihr euch jetzt: Hä, wie und wo ist der denn jetzt hergekommen, sie hat doch gar nichts erzählt...
Tja, das liegt vor allem daran, dass ich ihn noch nicht wirklich lange kenne. Ich habe ihn an meinem letzten Wochenenddienst kennengelernt, als Patienten. Ich durfte ihn als Zugang aufnehmen. Da hätte ich mich allerdings nie getraut, ihn anzusprechen... Hab ihn dann erst am Montag in facebook gesucht... Tja ja, facebook ist Schuld. Ich hätte nie gedacht, dass das so mal etwas werden könnte. Aber keine Woche später waren wir zusammen :) In der Zwischenzeit haben wir uns ganz viel geschrieben und uns schon recht gut kennen gelernt...
Aber eines wusste ich noch nicht, wobei ich irgendwie eine Vorahnung hatte. Denn C. ist um einiges älter als ich und hatte eine sehr lange Beziehung (für meine Verhältnisse auf jeden Fall sehr lang, andere würden es vielleicht als gar nicht so lang bezeichnen, wer weiß...).

Er erzählte mir dann, dass er einen vierjährigen Sohn hat. Hätte ich das ganz am Anfang erfahren, hätte ich vielleicht ganz anders reagiert. Aber als ich es erfuhr, war ich schon Hals über Kopf in ihn verliebt. Und auf seine Frage, ob ich damit ein Problem hätte, konnte ich dann somit nur noch mit Nein antworten... Ja, vielleicht habe ich irgendwann mal ein Problem damit, wer weiß das schon so genau. Aber so jetzt an sich finde ich es nicht schlimm. Der Kleine lebt bei der Mutter und er hat ihn aber aller zwei Wochen das Wochenende. Ich bin gespannt, wie der Kleine dann mal auf mich reagiert, wenn er mich kennen lernt... Davor habe ich schon ein wenig Bammel. Was ist, wenn er mich nicht mag? Wie wird dann C. reagieren? Fragen über Fragen, die es irgendwann zu lösen gibt. Aber im Moment genieß ich einfach nur die Zeit mit ihm! Und da er zur Zeit auch noch nicht wieder arbeiten darf, haben wir ein paar schöne Tage gemeinsam, bevor es bei mir dann richtig mit Arbeiten im neuen Krankenhaus losgeht.


Am Wochenende hatte ich noch meine beste Freundin hier bei mir. Wir haben mal wieder etwas zusammen gekocht. Und gaaaaaaanz viel gequatscht. Es gab einiges zu erzählen. Und das Wetter draußen zu bestaunen, denn es schneite den kompletten Samstag ununterbrochen... Das dann aber auch richtig ordentlich... War echt heftig. Und am nächsten Morgen taute es auch schon wieder was das Zeug hält... Also meiner Meinung nach alles eher kontraproduktiv....

So, das wars erstmal wieder von mir und so ;)
Macht euch ne schöne Woche und einen tollen Dienstag (ich war vorhin der Meinung, dass Montag sei... blöd, wenn man nicht arbeiten geht ;) )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen