Dienstag, 20. November 2012

Wie schnell sich der Dienstplan doch ändern kann

Hmm eigentlich hatte ich am Sonntag einen Eintrag per Handy gemacht. Aber den scheint es nicht übernommen zu haben.... Schade. Ich dachte das würde funktionieren... Hab aber eigentlich alles so gemacht, wie es sein sollte. Hat jemand ne Idee, woran es liegen könnte?

Na egal. Meine Mum hat heute Geburtstag. Aber leider konnte ich nicht wie geplant bei der kleinen Feier mit den Großeltern dabei sein, da es gestern eine kurzfristige Dienständerung gab. Ich durfte auf einer Station mit 5 Kranken einspringen. Und habe da auch am Donnerstag noch mal die Ehre. Und so sehe ich meine Mum jetzt auch erstmal ein paar Tage nicht. Dies ist schon ein komisches Gefühl, zu einem solchen Geburtstag nicht dabei zu sein und dann auch die nächsten Tage sie nicht sehen zu können... Aber ich habe heute morgen mit total verknarzter Stimme mit ihr gesprochen und ihr gratuliert. Meine Stimme war echt heftig - also eigentlich war sie so gut wie weg. Und ist auch den ganzen Tag nicht wirklich wieder gekommen. Ich sollte sie wohl schonen, aber das ist echt schwierig, wenn man mit Patienten und Angehörigen reden möchte. Hat da jemand ein gutes Haushaltsmittelchen?

Mein Wochenende war toll. Das neue Haus meiner Freundin ist echt großartig. Wobei es ja eigentlich recht klein ist, eben wie eine Wohnung. Es ist ebenerdig und hat sozusagen drei (Wohn-)Räume. Außerdem haben sie jetzt ein großes Bad mit Dusche und Wanne. Kann man mit dem winzigen Bad aus ihrer vorherigen Wohnung überhaupt nicht vergleichen. Und da stand dann auch noch die Waschmaschine drin. Die ist jetzt in einem kleinen Abstellraum, in dem auch die Therme mit drin steht. Es gibt zwar keinen Keller, aber dafür einen Dachboden als Lagermöglichkeit.
Meine Beste und ich haben uns einen wunderschönen Mädels-Nachmittag gemacht, nachdem wir ihre Ellis rausgeschmissen hatten ;) Ne, quatsch. Ihr Papa ist zu einem Fußball-Spiel gegangen und ihre Mum war in der Stadt einkaufen. Da haben wir dann die Küche in Beschlag genommen und wunderbare "Australische Weihnachtsplätzchen" gebacken. Total einfaches und schnelles Rezept. Besteht aus Haferflocken und Kokosraspeln. Sind echt lecker, aber leider recht schnell weg ;)
Den Abend haben wir dann mit unseren ehemaligen Klassenkameraden in zwei unterschiedlichen Bars verbracht. Es war schön, sie alle mal wieder so zu sehen und mit ihnen zu quatschen. Die erste Bar war zwar an sich sehr schön, aber die Preise verdammt teuer. Das Essen war auch teuer und man hatte so gut wie nichts auf dem Teller. Da haben wir uns echt geärgert, dass wir dort überhaupt reingegangen sind. Aber dafür war dann die zweite Bar preislich recht ordentlich, nur ein bisschen laut. Aber wir hatten trotzdem unseren Spaß und einige haben etwas zu essen bestellt. Dies führte dann dazu, dass wir alle etwas zu essen hatten, denn es war sooo verdammt viel auf dem Teller, dass es geteilt werden konnte und sogar musste ;)

Am Sonntag hab ich mich dann nur noch ausgeruht, nachdem ich wieder zu Hause war :)

Ach ja: Am Samstag ist das Silbermond-Konzert :) Ich freu mich total drauf!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen