Mittwoch, 26. September 2012

Veränderungen

Etwas altes wird beendet und etwas neues begonnen...
So oder so ähnlich wird es wohl sein, wenn ich ab 1. Oktober so richtig arbeiten gehe...
Aber auf jeden Fall gibt es jetzt schon eine Veränderung. Ich bin nämlich single. Jup. Genau das. Ich habe meine zweijährige Beziehung beendet. Über die Gründe möchte ich jetzt hier nicht unbedingt reden. Auf jeden Fall finde ich es schade, dass er so krass reagiert hat. Ich hätte mir ehrlich gewünscht, dass wir irgendwie besser auseinander gehen würden. Immerhin hatten wir eine großartige Zeit und ich bereue nichts davon. Aber man kann ja leider nicht alles haben. Er ist also jetzt abgehauen und erstmal zu seinem Bruder gefahren. Von daher denke ich, dass ich ihn nicht wieder sehen werde. Immerhin wohnen wir nicht in der Nähe... Und ich gehe auch davon aus, dass er sich nicht mehr bei mir melden wird. Was ich wirklich sehr schade finde.

Jetzt kann man das ganze nur verarbeiten und wieder nach vorn blicken.

Und da wartet auf mich ein Essen mit der Familie. Ich habe nämlich für Samstag alle meine lieben zu mir nach Hause eingeladen. Ich werde für sie alle kochen. Und bin schon total aufgeregt. Normalerweise koche ich nicht wirklich, bzw. wenn dann gibt es meistens etwas, dass sehr sehr schnell geht. Und ich habe ja schon letztes Wochenende für meine Freunde gekocht. Da gab es eine echte Neuheit für mich: Kochen mit Fleisch. Bisher bin ich Fleisch beim Kochen gerne ausgewichen und habe es soweit es ging gemieden. Aber am letzten Samstag gab es dann Hühnerfrikassee. Und es hat ihnen auch allen geschmeckt. Wenn ich von meinem besten Kumpel mal absehe, dem es nicht mehr schmeckte, sobald er wusste, dass da Alkohol (1 Glas Weißwein) drinne war. Tja. Zum Glück habe ich das erst verraten, als er schon fertig war und mir bestätigt hatte, dass es schmeckt. Ich wusste zwar, dass er absolut gegen Alkohol ist. Aber ich hätte nie gedacht, dass sich das auch so krass aufs Essen auswirken würde...

Für das kommende Essen mit meiner Familie muss ich mir nun auch noch etwas raussuchen. Mal sehen, was es geben wird... Aber sicherlich wieder etwas mit Fleisch. Denn es ist doch nicht sooo schwer, es wirklich lecker hinzubekommen. Ja, ich bin schon irgendwie stolz auf mich, dass ich es letztes Mal so lecker war.

Aber jetzt höre ich auf, irgendeinen Blödsinn zu schreiben... Es ist spät und irgendwie ist mein Kopf grad so voller komischer Gedanken, dass ich es jetzt lieber an dieser Stelle beenden sollte. Bevor ihr euch morgen noch fragt, was hat die denn da schon wieder für einen Mist fabriziert.

Also bis zum nächsten Mal. Dann kommen sicherlich auch die versprochenen Fotos aus meiner großartigen Wohnung :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen